Historisches zur Gemeinde Böbrach im Bayerischen Wald

 

Die Gemeinde Böbrach liegt 10 km südlich der Spitze des höchsten Berges im Bayerischen Wald, des 1456 m hohen Arbers, in 576 m Höhe ü.d.M. auf einer Fläche von 27,57 qkm und setzt sich aus 7 Dörfern, 10 Weilern und 12 Einöden, also 29 Ortsteilen, zusammen. Böbrach gehört zum Landkreis Regen (ehemals Viechtach), Niederbayern. 

 

Histotrisches

 

 

 

HistorischesHeute wie früher herrscht in der Gemeinde ein reges Vereinsleben (Feuerwehren, Sportvereine, Fördervereine usw.). das Zusammenleben der Bürgerschaft wird durch viele gesellschaftliche Ereignisse und Veranstaltungen gepflegt.